7Pines Kempinski: Neues Luxus-Lifestyle Konzept von 12.18. und Kempinski Hotels

Die 12.18. Unternehmensgruppe und Kempinski Hotels AG entwickeln im Rahmen einer strategischen Partnerschaft gemeinsam das Luxus-Lifestyle-Konzept 7Pines Kempinski.
Oktober 8, 2019 | Fotos: 12.18. Investment Management

Wie am Dienstag bekannt wurde, beschreiten die Düsseldorfer 12.18. Unternehmensgruppe und die Kempinski Hotels AG zukünftig gemeinsame Wege: Die Giganten launchen das Luxus-Lifestyle-Konzept „7Pines Kempinski“. Das verkündeten Jörg Lindner und Kai Richter, geschäftsführende Gesellschafter von 12.18. Investment Management, gemeinsam mit Martin R. Smura, Chief Executive Officer und Vorstandsvorsitzender der Kempinski Hotels AG.

7 Pines, Kempinski, 12.18.
12.18. Unternehmensgruppe und Kempinski stecken ab jetzt unter einer strategischen Decke – sie arbeiten gemeinsam am Luxus-Lifestyle-Konzept „7Pines Kempinski“. 2-Sterne-Koch Tim Raue begleitete die Bekanntgabe kulinarisch.

7Pines Kempinski: Lifestyle-Konzept auf höchstem Niveau

„Die Marke Kempinski steht seit mehr als 120 Jahren für Tradition und ausgezeichnete Gastlichkeit. Zusammen mit zahlreichen anderen Projekten in unserer Entwicklungs-Pipeline bedeutet dies einen weiteren wichtigen Schritt in unserer Wachstumsstrategie. Dank der Kooperation mit 12.18. bieten wir unseren Gästen künftig ein Lifestyle-Konzept auf höchstem Niveau“, freut sich Smura über die Zusammenarbeit.

Zwei starke Partner kooperieren

Kempinski Hotels, Europas älteste europäische Luxushotelgruppe, ist heute mit 78 Hotels in 34 Ländern vertreten. Die 12.18. Unternehmensgruppe hat sich wiederum in den vergangenen Jahren als Investor, Projektentwickler und in der Neupositionierung von Hotels und Gastronomiebetrieben einen Namen gemacht. Als Flaggschiff des Unternehmens gilt das 7Pines Resort an der Westküste Ibizas, das im vergangenen Jahr eröffnete. Das „Leading Hotel of the World“ wird als neues Produkt im Kempinski-Portfolio einen erweiterten Gästekreis im Luxus-Lifestyle-Segment ansprechen.

Wie sieht die Zukunft von 7Pines Kempinski aus?

Um die Expansion der 7Pines Kempinski Hotels & Resorts voranzutreiben, wurde eigens die 7Pines Hotel Management GmbH mit Sitz in Düsseldorf gegründet. Als Geschäftsführer agiert neben Kai Richter der langjährige General Manager des 7Pines Resort Ibiza, Markus Lück, der die Entwicklung der Marke maßgeblich geprägt hat.

Bis 2022 will 12.18. mit 7Pines Kempinski um 20 neue Hotels und Resorts wachsen. Gemeinsam mit institutionellen Investoren sollen 500 Millionen Euro an Investitionskapital platziert werden.

Expansion Richtung Amerika

Im Zuge des Expansionskurses erweitert 12.18. sein Portfolio zudem erstmals außerhalb Europas: Die Unternehmensgruppe übernimmt das San Carlos Hotel in New York City. In Zukunft wird es unter der Marke 7Pines Kempinski Manhattan laufen. „Die Übernahme des ersten Objekts auf amerikanischem Boden stellt einen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte dar“, kommentierte Jörg Lindner.

www.12-18.com
www.kempinski.com

HIER kannst du mehr über das 7Pines Resort in Ibiza erfahren

HIER gibt’s den exklusiven Einblick in die Masterminds, die hinter 12.18. stecken

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…